04.08.2010

Tag des Friedhofs

“Was ist das denn?” mögen Sie sich fragen. “Tag des Friedhofs – gibt es da Horror live? Treten Vampire auf?” Eher nicht.

In einer Zeit, in der Tod und Trauer immer stärker tabuisiert werden und immer mehr Menschen ein ungezwungener Umgang mit Emotionen des Abschiednehmens nicht mehr möglich ist, gibt er sinnvolle Einblicke in unsere Kultur. Aber auch in die Sitten und Kultur anderer Länder und Völker. Durchaus interessant in Zeiten des Wandels.

Während der Stuttgartnacht am 23.10. und dem Tag des Friedhofs am 24.10. gibt es auf dem Prag- und dem Heslacher Friedhof viele interessante Ereignisse. Machen Sie sich ein Bild von mexikanischen und japanischen Bräuchen, stimmen Sie sich mit Gospels und New-Orleans-Jazz musikalisch ein, erleben Sie den Umgang von Kindern mit der Trauer und viele interessante Vorträge und Führungen. Das Programm können Sie sich hier als pdf-Datei herunterladen.

Wer doch etwas mehr zum Gruseln sucht, dem empfehlen wir das aktuelle Kino-Programm…